Mehrzwecksaal und Schulraumanpassungen «Futura»
Greppen
Neubau und Umbau
2017 – 2021
Bauherrschaft: 
Gemeinde Greppen
Planungs- und Bauzeit: 
Planung 2017-2018, Realisierung 2019-2021 (in Etappen)
Bauaufgabe: 
Neubau Mehrzwecksaal mit Bühne und schulergänzende Betreuung (Tagesstruktur und Aufenthalt) und Einbau Klassenzimmer mit Gruppenräumen in alter Turnhalle, sowie Sanierung und wärmetechnische Erneuerung des Bestandes.
Baukosten: 
ca. CHF 5.2 Mio. (BKP 1–6)
Leistungsanteil SIA: 
65 %
Mitarbeitende: 
Anita Abegg, Peter Henggeler, Marvin Luggen, Giovanni Marinelli, Kwangman Park
Visualisierungen: 
nightnurse images

Der Neubau umfasst eine Einfachturnhalle / Mehrzweckhalle mit Bühne und deren Nebenräume, sowie Räume für schulergänzende Betreuung über dem Foyer der Mehrzweckhalle mit Tagesstruktur und Aufenthaltszone.
In der bestehenden Turnhalle werden Schulzimmer, Gruppenräume und die Spielgruppe untergebracht.
Der Umbau wird wärmetechnisch saniert.
Der Erweitungsbau fügt sich respektvoll in die dörfliche Struktur ein und stellt sich hangseitig halb eingegraben als eigenständiges schlichtes Volumen neben das komplexe Konglomerat des Bestandes. Der Ausdruck der Holzfassade mit Lamellenverkleidung nimmt Bezug auf die ländliche Umgebung von Greppen und den bestehenden qualitätsvollen Erweiterungsbau der Schulanlage. Der Eingang mit dem Foyer orientiert sich zur  Erschliessung des Altbaus und schafft eine einladende Vorzone.
Die Garderoben sind unterirdisch mit dem Neubau verbunden und sind sowohl für Vereine und als auch für die Schule jederzeit zugänglich.