Oberstufenschulanlage Weid
Pfäffikon SZ
Neubau
2001–2005
Bauherrschaft: 
Bezirk Höfe, Wollerau
Auftragsart: 
Projektwettbewerb 1. Rang
Planungs- und Bauzeit: 
2001 Planung, 2003–2005 Ausführung
Bauaufgabe: 
Klassentrakt, Dreifachsporthalle, Mehrzwecksaal
Baukosten: 
CHF 44.2 Mio. (BKP 1–9)
Energiestandard: 
Minergie
Leistungsanteil SIA: 
100 % SIA
Landschaftsarchitektur: 
Rotzler Krebs Partner, Winterthur
Lichtplanung: EE-Design GmbH, Basel
Kunstschaffende: 
Christoph Haerle
Hugo Sutter / Martin Steinmann
Annelis Strba
Farbkonzept: 
Jean Pfaff, Ventallo (Spanien)
Mitarbeitende: 
Ursula Blättler, Thomas Hofer, Anna-Lisa Kälin, Michael Krack, Michael Kuhn, Ernst Märki, Pavla Meier, David Menti, Rolf Mettauer, Erich Stutz, Armin Vonwil (PWW)
Bilder: 
Heinrich Helfenstein, Ernst Strebel

Schultrakt, Aula und Sporthalle definieren einen urbanen und zum Grün der Umgebung durchlässigen Aussenraum. Der Aulatrakt enthält den Festsaal des Bezirks Höfe. Die Dreifach-Sporthalle ist für nationale Wettkämpfe ausgelegt und kann als Festhalle genutzt werden. Die Unterrichtsmittel sowie die Haustechnik (Komfortlüftung, Holzschnitzelheizung, Sonnenkollektoren, d.h. Minergie-Standard) entsprechen hohen Ansprüchen.