Wohn- und Geschäftshaus im Seefeld
Zürich
Gesamtinstandsetzung
2010–2013
Adresse: 
Kreuzstrasse 11 / Dufourstrasse 36, 8008 Zürich
Bauherrschaft: 
Stadt Zürich, Amt für Hochbauten
Auftragsart: 
Planerwahlverfahren 2009, 1. Rang
Planungs- und Bauzeit: 
2010 Planung, 2012-2013 Realisierung (15 Monate)
Baukosten: 
CHF 8.3 Mio. (BKP 1–5)
Leistungsanteil SIA: 
100 % (SIA)
Farbkonzept: 
Jean Pfaff, Ventallo (Spanien)
Mitarbeitende: 
Andrea Gundelach, Michael Hauri, Peter Henggeler, Nilufar Kahnemouyi, Anna-Lisa Kälin, Thomas Leder, Isabelle Meister

Die Wohnhäuser Kreuzstrasse 11 und Dufourstrasse 36, 1892 erstellt, bilden eine architektonische Einheit und sind für das Quartier charakteristisch. Der klassische Aufbau mit Sockel, Haupt- und Dachvolumen mit prägnantem Traufabschluss gehört zu den typischen architektonischen Merkmalen der Gründerzeitbauten.
Das Wohnhaus wurde unter Berücksichtigung der architektonischen und städtebaulichen Qualität einer Gesamtinstandsetzung unterzogen, in seinem ursprünglichen Erscheinungsbild an den Strassenfassaden jedoch nicht verändert. Hingegen erfolgte eine Neuinterpretation der Hoffassade. Im Inneren wurden die Wohnungen trotz Erneuerung der gesamten Haustechnik sanft instand gestellt. Das Hochparterre ist zu Büro- und Atelierräumen umgenutzt worden.