Zwei Mehrfamilienhäuser Pro Familia Areal
Altdorf
Ersatzneubau
2013–2015
Bauherrschaft: 
Wohnbaugenossenschaft Pro Familia, Altdorf
Auftragsart: 
Studienauftrag 2012, 1. Rang
Planungs- und Bauzeit: 
2013 Gestaltungsplan, 2013 Ausführungsplanung, 2014- 2015 Realisierung
Bauaufgabe: 
48 Genossenschaftswohnungen
Baukosten: 
CHF 22.3 Mio. (BKP 1–9)
Leistungsanteil SIA: 
100 %
Mitarbeitende: 
Ursula Blättler, Andreas Burri, Fabienne Imgrüth, Roman Koch, Thomas Leder, Matthias Lörch, Brigitte Niederberger, Reto Padrutt, Hermann Suppiger
Bilder: 
Roger Frei, MSA Architekten

Die Setzung der Ersatzneubauten konzentriert die Hauptmasse der Häuser in der Mittelachse des Grundstücks. Einzelne Gebäudeteile ragen beidseitig in den Freiraum und gliedern diesen in überschaubare Wohnhöfe. Die horizontale Schichtung der beiden Gebäude bindet diese optisch zusammen. Trotz hoher Dichte erhalten die Wohnungen vielschichtige Weitblicke durch das durchgrünte Quartier. Sie orientieren sich meist auf drei Seiten.